Nicht nur Wald braucht Wandel

Nachhaltigkeit:  Dürre und Klimakrise verwunden schon heute viele Wälder in Sachsen. Leila Reuter bleibt trotzdem gelassen. Als Försterin muss sie in Jahrhunderten denken – und in größeren Zusammenhängen.  

"Wir müssen damit rechnen, dass der Mensch eigennützig ist"

Streitgespräch: Der Kohleausstieg geht zu langsam, meint der Klimapolitik-Experte Professor Felix Ekardt. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Katharina Landgraf spürt im Bornaer Kohlerevier auch die Schmerzen dieses Wandels. Wie kann er trotzdem gelingen? Indem man den Menschen nimmt, wie er ist. 

Wandel mit Widersprüchen

Die einen kaufen Bio und fahren Rad, um die Welt zu retten – die anderen demonstrieren gegen Windräder und verlieren den Glauben an die Demokratie. Markus Leibenath kennt beides. Vor allem kennt er die Gefahr des Selbstbetrugs. Was helfen kann? Mitgefühl, meint er. 


Ein Leuchten aus der Dunkelheit

Die Finsternis kennt der Maler Michael Podszun und auch den Zweifel, er wurde sein Lebensprinzip. Doch dann berührte ihn etwas in seiner Kunst. Vollkommen wie ein Kreis und warm wie ein Licht. 

"Dann können wir in den Himmel wachsen"

Die Sängerin Edith Maria Breuer findet in der Musik und der Architektur des Meißener Doms eine heilende Kraft – und noch mehr 


Sie möchten Sinn als Magazin lesen?

Sinn - das Magazin der Evangelischen Akademie Sachsen erscheint vier Mal im Jahr und liegt kostenfrei in Kultureinrichtungen in Dresden, Chemnitz und Leipzig aus. Oder Sie bestellen es gratis bei uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.